Canistherapie

NEUHEIT IN UNSEREM SENIORENHEIM

Was ist Canistherapie?

CANISTERAPIE ist eine unterstützende Therapie mit Hund, die zur Verbesserung des geistigen und körperlichen Zustandes einer Person  eingesetzt wird.

Alle Arten von Canistherapie sind für Klienten vorteilhaft. Neben den positiven psychologischen Auswirkungen, die wir aus der sozialen Form der Canistherapie (AAA) kennen, kann die Canistherapie zur Behandlung spezifischer Gesundheitsprobleme (AAT) eingesetzt werden.

Wie behandelt die Canistherapie?

  • entwickelt Grob- und Feinmotorik,
  • fördert die verbale und nonverbale Kommunikation,
  • entwickelt Orientierung in Raum und Zeit,
  • hilft beim Konzentrations- und Gedächtnistraining,
  • entwickelt soziales Gefühl, Wahrnehmung und emotionale Komponente,
  • wirkt auch auf dem Gebiet der Entwicklung der motorischen Fähigkeiten mit der Eigenschaft der Rehabilitationsarbeit, der Positionierung und der Entspannung,
  • auf der anderen Seite, fördern die Hunde zum Spiel und zur Bewegung,
  • gleichzeitig haben sie einen großen Einfluss auf die Psyche und tragen zum geistigen Gleichgewicht und zur Motivation bei.

Die Sozialarbeiterin Bc. Pavla Šulcová und ihr Hund Bajka haben die canistherapeutischen Prüfungen bestanden. Sie müssen sich keine Sorgen machen, wenn Sie in unserem Seniorenheim diesen Hund sehen. Der Hund hat alle Prüfungen und Tests bestanden und alles zu 100% gemacht. Er ist ein absolut konfliktfreies, kuscheliges Hundchen, das geboren wurde, um Menschen glücklich zu machen und ihnen bei verschiedenen Gesundheits- oder psychischen Problemen zu helfen.

Canistherapie – Zertifikat